│ SwitchPic im Überblick │

│ Problem │

 

Der konventionelle Ansatz für die Präsentation von mehreren Bildern bzw. flächigen Objekten sind Einzelrahmen, die direkt auf die Wand aufgebracht werden. Oder sie werden an Seilen hängend in einer Galerieschiene oder einer Bilderschiene  an der Decke befestigt. Dies ist nicht ästhetisch, ist zeitaufwendig und ist unflexibel.

 

 


│ Lösung │

 

SwitchPic löst dieses Problem über ein EbenenSystem. In die Ebenen werden die Bilder bzw. die flächigen Objekte von unten eingehängt. Sie lassen sich seitwärts verschieben. Ein Tausch  der Objekte erfolgt durch einfaches Aushängen und Ersetzen.

 



│ Variationen │

 

SwitchPic kann über die ganze Breite mit einem Einzelbild genutzt werden oder mit Teilbildern oder mit einer Mischung aus beiden Konzepten (siehe 'galerie')